Workshop Details

LIEFERKETTEN- UND RISIKOMANAGEMENT ANHAND EINER FALLSTUDIE

Die Case Study: Die Lieferkette der Abgasanlagen der BSA AG war in der Vergangenheit fehleranfällig und erfüllte nicht die in der Lieferantenstrategie festgelegten Zielwerte. Auf Basis dieser Erkenntnis wurde das Projekt „n-Tier Lieferkettentransparenz“ für die Warengruppe der Abgasanlagen initiiert. Der Leiter der Einkaufsabteilung beauftragt Ihr Team mit der Risikoanalyse des Liefernetzwerks für das umsatzstarke Modell F35 des Unternehmens. Insbesondere sollen hierbei Risikohubs identifiziert und eine Risikobewertung für die Warengruppe „Abgasanlage“ vorgenommen werden. Der Kunde möchte außerdem präventive Risikostrategien und Handlungsmaßnahmen mit Ihrem Team diskutieren. Eure Benefits bei der Bearbeitung dieser Case Study: – Behandlung einer praxisrelevanten Fragestellung am Beispiel der Automobilindustrie – Einblicke in Lieferkettenmanagement und präventives Risikomanagement – Bewältigung von Herausforderungen in den Bereichen Arbeitsteilung, Priorisierung und Zeitmanagement.


Referenten:

  Zur Übersicht externer Workshops