Workshop Details

Daten für eine bessere Welt?

Daten sind der Treibstoff unserer modernen Gesellschaft. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um die öffentliche Verwaltung oder um private Unternehmen handelt. Die Kombination von internen und externen Daten kann helfen, bessere Entscheidungen zu treffen, sei es bei der Sicherstellung der Grundversorgung oder bei der Führung eines erfolgreichen Unternehmens.

Bei Bonpago sprechen wir seit über 23 Jahren von den drei Schritten hin zu besseren Entscheidungen – der Digitalisierung, der Automatisierung und der Vernetzung. Die Daten, die dabei entstehen, können helfen, die Welt auf verschiedenen Ebenen ein bisschen besser zu machen.

Auf der Maschinenebene ist das Beispiel Catena-X zu nennen, das u. a. einen markenübergreifenden Austausch über die Fehleranfälligkeit von Fahrzeugkomponenten ermöglicht. Dadurch können mögliche Ausfälle früher erkannt werden.

Auf individueller Ebene kann die Kombination von Umweltdaten mit Krankheitsbildern helfen, geeignete Behandlungsmethoden zu identifizieren.

Auf politischer Ebene können Daten helfen, politische Entscheidungen besser zu erklären und ihre Auswirkungen besser vorherzusagen. Dies kann die Demokratie nachhaltig stärken.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und einer Einführung durch die Bonpago soll im Workshop in zwei Gruppen, eine für die öffentliche Verwaltung und eine für die Wirtschaft, die Datennutzung anhand konkreter Beispiele erarbeitet und in einem 10-minütigen Pitch am Ende des Workshops vorgestellt werden. Ziel ist es, den Teilnehmer:innen zu verdeutlichen, warum Daten relevant sind, was die Vorteile sind, welche Voraussetzungen und Regelungen zu beachten sind und wie ein möglicher Umsetzungsplan aussehen könnte.


Referenten:

  Zur Übersicht externer Workshops